Ein unverschämter zug. Impressum

Die Idee

ein unverschämter zug

Ich finde, das ganz schön übertrieben, aber wenn wir nichts machen und es ist dann ein Fall auf unseren Zügen, ist das Geschrei groß, warum wir nichts gemacht hatten. Deshalb war Hitlers Einladung von 1939, ins Reich umgesiedelt zu werden, für viele Deutschbalten durchaus attraktiv. Außerdem stehen dort separate V. Jeder der vier sowjetischen Heeresgruppen war ein etwa gleich hohes »Verschleppungssoll« auferlegt worden. Die Provisorische Polnische Regierung wurde auch gebeten, ihre Ansichten zur Oder-Neiße-Grenze vorzutragen. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Da das Baltikum sowjetisches Interessengebiet war, sollten die Deutschen in diesen Staaten Gelegenheit haben, für das Reich zu optieren.

Nächster

Impressum

ein unverschämter zug

Zum Drama der Flucht gehören zahllose Szenen der Verzweiflung und Not. Dezember die Stadt von sowjetischen Truppen eingeschlossen wurde, befanden sich hier noch Tausende von Volksdeutschen. Sie wurden somit ebenfalls Opfer späterer Flucht und Vertreibung. Oktober 1944 begann die Rote Armee, und zwar die 3. Dort wurden 32 Zivilisten auf einem eingezäunten Tennisplatz zusammengetrieben und durch eine elektrisch gezündete Mine in die Luft gesprengt.

Nächster

Impressum

ein unverschämter zug

Brenne, Deutschland, du hast es nicht besser verdient. Warum fragt er denn, wenn er sowieso macht, was er will? Gauleiter Koch schickte die nicht ausgebildeten Volkssturmmänner in den Tod, z. Wieder ein Loch, wieder tiefster Schlamm, wieder eine Anhöhe! Aber leider ist es nicht mit sich umdrehen getan. Unter den von wüsten Männern viehisch Mißhandelten befanden sich Kinder von 13-14 Jahren, so die 14jährige Tochter von W. Hoffe, dass der Wahnsinn in ein paar Wochen zu Ende ist und ich wieder normal arbeiten kann. Kinder wurden von ihren Müttern getrennt.

Nächster

Impressum

ein unverschämter zug

Februar 1945 festgehalten, wonach »Repara-tions in kind« anstelle von Geldreparationen aus Deutschland zu nehmen seien. Im Monat Februar veränderte sich die Front kaum, die entlang der Linie Graudenz-Zempel-burg-Märkisch Friedland-Stargard-Pyritz verlief. Der Hauptschuldirektor Matthias Krebs aus Neu-siedl, Kreis Nikolsburg, zog am 17. Vor den Zugtüren stauten sich die Massen. « Doch die Westalliierten kontrollierten nicht die Gebiete, aus welchen die Deutschen umgesiedelt werden sollten. Auch die Trecks kamen nicht mehr durch, denn am 26.

Nächster

Hedo

ein unverschämter zug

Erkläre es ihm noch mal und dann hat er es kapiert - dachte ich jedenfalls, bis er dann kurz vor der Endhaltestelle wieder auf mich zu kommt. Zahllose Bombentrichter zwangen sie zu Umwegen. Im April 1945 betrug die deutsche Bevölkerung in den Ostprovinzen etwa 4 400 000 Menschen. Die qualvollen Geschehnisse sind von vielen Augenzeugen belegt. Ich frage ihn, wo er hin will. Inzwischen hatte Hitler am 18.

Nächster

Ein UNVERSCHÄMTer Zug

ein unverschämter zug

Dann folgten eine zweite Welle der Rückwanderung im März und eine dritte nach der Kapitulation am 7. Geradezu katastrophal gestaltete sich die Flucht der Ostpreußen über das Frische Haff und die Nehrung. « Und: »Es genügt nicht, die Deutschen nach Westen zu treiben. Verpflegungsstellen wurden eingerichtet und Durchgangsquartiere vorbereitet. Die Flucht aus Danzig-Westpreußen und Pommern Seit Ende Januar 1945 waren der Nordteil Westpreußens mit Danzig und der Halbinsel Hela sowie Ostpommern das Auffangbecken und der Durchmarschraum für die Flüchtlinge aus Ostpreußen und den westpolnischen Gebieten. Tag und Nacht wurde geplündert.

Nächster